FAHRPLAN 76

DIE AUSBILDUNG IM ERSTERWERB

Die drei nachfolgend aufgeführten Optionen stehen Dir für Deine Ausbildung offen.
Aufgrund unserer Erfahrungswerte legen wir Dir die Ausbildung B mit der Schlüsszelzahl 197 ans Herz. Gerne beraten wir Dich dazu in einem persönlichem Gespräch.

1.

FAHRERLAUBNISKLASSE B

Die Ausbildung erfolgt hier auf
einem Schaltfahrzeug

2.

SCHLÜSSELZAHL B197

Die Ausbildung erfolgt hier in Kombination auf
einem Schalt-/ Automatikfahrzeug

3.

FAHRERLAUBNISKLASSE BA

Die Ausbildung erfolgt hier auf
einem Automatikfahrzeug

DIE FAKTEN

JAHRE ALT SEIN

*ab 16 1/2 Jahre 

Grundstoff

Zusatzstoff

Sonderfahrten

Übungsstunden

*Richtwert

THEORIE

Innerhalb von nur 7 Werktagen

MENTAL

Autofahren im Kopf

PRAXIS

Fit nach Plan 76

STRUKTUR

Für eine effiziente Ausbildung

UNSERE ADDON’S

Zubuchbare Leistungen für Deine Führerscheinausbildung.
Individuell auf Dich und Deine Bedürfnisse angepasst.

ANTRAGSSERVICE

Wir kümmern uns um die Formalitäten deines Antrags & erledigen den Behördengang für Fahrschüler aus Iserlohn

BARZAHLUNG

Wenn Livepay nicht gewünscht wird erheben wir eine einmalige Servicepauschale für Bargeldzahlungen

LEHRBUCH

Lieber Oldschool?
Lehrbuch für die Wissensvertiefung für vor und nach dem Unterricht. (Technik, Formel etc.)

ALLTAGSTRAINING

Parkhaus, Tanken und Luftdruck kontrollieren sowie eine Hochgeschwindigkeits-einweisung erhalten

GEPLANT

Planung der Fahrstunden, sowie bevorzugte Terminvergabe bei den Fahrstunden und den Prüfungen

SPEED UP

Wenn die Zeit drängt oder der Führerschein innerhalb einer bestimmten Frist erfolgen muss. 

PRAXIS-CHECK

Buch Dir eine 55 minütige Generalprobe der praktischen Prüfung mit einem 2. Fahrlehrer

B96

Spare bei gleichzeitiger Buchung zur Klasse B/B197 und fahre ohne Prüfung eine FZ-Kombi bis 4250kg.

UNSER AUSBILDUNGSKONZEPT

einfach. schnell. mobil. an Dein Ziel

Heinfaceading 4

KOMMUNIKATION MIT DEM FAHRSCHULBÜRO

Oftmals überschneiden sich die Büro-/ Schul-/ Arbeitszeiten, so dass dauernd aneinander vorbei telefoniert wird, was für beide Seiten ziemlich frustrierend und zeitraubend sein kann.

Unsere bitte an Dich:
ÜBERPRÜFE REGELMÄßIG DEIN MAILPOSTFACH.
Denn die Kommunikation mit dem Fahrschulbüro erfolgt AUSSCHLIEßLICH per E-Mail !!


Und sollte sich im Laufe Deiner Ausbildung, Deine Adresse, Deine E-mail-Adresse, Deine Telefonnummer oder Deine Bankverbindung ändern, teile uns dies bitte umgehend mit.

SO GEHT ES LOS

Um unnötige Wartezeiten vor-/ und in der Fahrschule zu vermeiden, findet ein Check-In nur mit vorheriger Termabsprache statt. Nutze dazu ganz einfach unser ONBOARDING Formular oben im Menü.

Damit Du vorher weißt was Dich erwartet und auch um Dir den Einstieg zu erleichtern, findest Du unter den 3 nachfolgenden Reitern ein jeweils ausführliches Video Tutorial der Apps, welche wir bei uns in der Fahrschule nutzen.

drive.buzz

DEIN LERNCENTER

driverscam

PRAXISVORBEREITUNG

UNSER BEZAHLSYSTEM

Bei uns musst Du kein Bargeld mitbringen oder vorab überweisen, denn wir arbeiten mit der bequemsten Methode – LIVEPAY!

VOLLE KOSTENKONTROLLE

Ist das SEPA Mandat einmal eingerichtet musst Du Dich um nichts mehr kümmern.
Keine Zahlung geht mehr unter und für Dich (und Deine Eltern) ist alles 24/7 über drive.buzz App abrufbar.

ABBUCHUNG

Die Abbuchung übernimmt für uns der Dienstleister GoCardless und erfolgt immer erst unmittelbar vor/nach der in Anspruch genommenen Dienstleistung. Über jeder Abbuchung wirst Du nochmal seperat per  E-Mail benachrichtigt

GEBÜHREN

Für Dich fallen selbstverständlich keine Gebühren an.
Bitte beachte aber das im Falle einer nicht erfolgten Abbuchung (z.B. mangels Kontodeckung) jede Rücklastschrift mit 3,50 € von GoCardless berechnet wird.

ANTRAG STELLEN

Um einen reibungslosen Ablauf zu ermöglichen, kümmere Dich bitte als erstes um die Besorgung der Unterlagen für den Führerscheinantrag.
Die Bearbeitungszeit durch den Märkischen Kreis liegt zur Zeit bei 4-6 Wochen (in anderen Kreisen dauert es deutlich länger) und Du kannst erst in die Prüfung gehen, wenn dieser bestätigt worden ist.

Eine Übersicht welche Unterlagen Du genau benötigst findest Du in der Grafik rechts oder in dem Reiter „Laufzettel“ unten.
Ebenfalls kannst Du Dir den Antrag für das begleitete Fahren mit 17 Jahren, sowie den Überweisungsvordruck für die Führerscheingebühr aufrufen und auch gleich ausdrucken.
Die Antragsunterlagen können immer Montags (außer an Feiertagen oder in der Urlaubszeit) zwischen 17:00 – 18:00 Uhr bei uns in der Fahrschule abgegeben werden.

FAQ 

RUND UM DEN FÜHRERSCHEINANTRAG
- Der Sehtest kann bei jedem Optiker und Augenarzt durchgeführt werden. - Die Ausbildung in Erster Hilfe kann z.B. beim DRK oder ProLife absolviert werden. - Das Passbild kann bei einem Fotografen erworben werden. Dieses darf nicht älter als 1 Jahr sein. - Den Führerscheinantrag drucken wir in der Fahrschule aus.
Wenn Du in Iserlohn wohnst/gemeldet bist, können wir gerne die Antragsstellung für Dich übernehmen. Dazu musst Du lediglich alle erforderlichen Dokumente bei uns im Büro einreichen. Natürlich kannst Du Deinen Antrag auch selber stellen. Dazu schauen wir gemeinsam mit Dir, ob alle nötigen Unterlagen für den Führerscheinantrag vorhanden sind, bevor Du einen Termin zur Antragsabgabe bei der Behörde vereinbarst.
- In Iserlohn im Bürgerbüro (Einwohnermeldeamt). - In Nachrodt-Wiblingwerde im Amtshaus. - In Altena und Lüdenscheid im Bürgerbüro der jeweilige Stadt. - In Hohenlimburg / Hagen bei der Fahrerlaubnisbehörde in Hagen.
Du wirst von uns per E-mail und vom TÜV NORD per Post über die Bestätigung Deines Antrags informiert. Sobald Du die Rechnung vom TÜV bekommen hast, ist damit auch dein Führerscheinantrag genehmigt. Bitte vergiss nicht, Dich über den dort angezeigten QR-Code in der Fahrschüler-App vom TÜV zu verifizieren.
Der Führerscheinantrag ist ab dem Tag der Bestätigung für die Dauer von einem Jahr gültig und wird durch das Bestehen der Theorieprüfung um ein weiteres Jahr verlängert um die praktische Prüfung abzulegen.
Solltest Du innerhalb eines Jahres, nach Bestätigung des Antrages, Deine Theorieprüfung nicht erfolgreich abgelegt haben, musst Du einen neuen Antrag bei der Behörde stellen. Dazu müssen alle Antragsunterlagen erneut bei der Behörde eingereicht werden.
Die Ausbildung unterscheidet sich nicht zum Autoführerschein mit 18 Jahren. Der einzige Unterschied besteht darin, dass bis zum 18 Geburtstag eine Begleitperson mitfahren muss. Mit 17 Jahren darf nicht im Ausland gefahren werden.
Eine Begleitperson muss: - mindestens 30 Jahre als sein, - mindestens seit 5 Jahren in Besitz des Autoführerscheins sein - darf nicht mehr als 1 Punkt im Fahreignungsregister in Flensburg haben.
Es können beliebig viele Begleitpersonen im Führerschein eingetragen werden.

WISSENSVERMITTLUNG

Der Theorieunterricht findet bei uns monatlich, innerhalb von 7 Werktagen als Blockunterricht und in festen Gruppen statt. 
DEINE ZEIT IST WERTVOLL, WIR VERSTEHEN DAS!

Niemand würde ins Wasser springen, ohne zu wissen was er im Wasser können muss oder? Deswegen beginnt Deine erste Fahrstunde bereits bei uns im Theorieunterricht und wir erarbeiten gemeinsam die Handlungsabläufe, die Du zum fahren brauchst.

Und wir machen das nicht anhand irgendwelcher fiktiven Beispiele sondern lernen mit dem „Location Manager“ die örtlichen Gegebenheiten kennen, auf die Du sowohl in den Fahrstunden als auch in der Prüfung treffen wirst.

Frontalunterricht? Den findest Du bei uns eher weniger, dafür machen die Gruppenarbeiten einfach zu viel Spaß.

FAQ

RUND UM DEN THEORIEUNTERRICHT
Die Anzahl der benötigten Theoriestunden ist abhängig von der entsprechenden Fahrerlaubnisklasse. Es wird unterschieden zwischen dem Grundstoff (für alle Klassen) und dem klassenspezifischen Unterricht. Bei dem erstmaligen Erwerb einer Führerscheinklasse sind folgende Stunden vorgeschrieben: Klasse B 12 x 90´ 2 x 90´ Klasse BE kein Theorieunterricht nötig Bei Erweiterung einer Führerscheinklasse reduziert sich die Stundenanzahl für den Grundstoff auf 6 x 90´.
Das ist kein Problem. Du besuchst einfach im nächsten Theoriekurs den oder die fehlenden Themenabende an denen du nicht teilnehmen konntest. Wichtig ist: Du musst an jedem Thema einmal teilgenommen haben. Beispiel: Bei der Klasse B (Autoführerschein) sind 14 verschiedene Themen vorgeschrieben. Jedes einzelne Thema muss besucht werden. Es ist nicht zulässig an einem Thema nicht teilzunehmen und dafür ein anderes Thema zwei mal besuchen.

WISSENSABFRAGE

Voraussetzung für die Anmeldung zur Theorieprüfung:
#1 Der Theorieunterricht wurde in der erforderlichen Anzahl erfüllt
#2 Der Führerscheinantrag wurde durch den TÜV genehmigt
#3 Die Rechnung vom TÜV wurde bezahlt
#4 In der drive.buzz App wurde die erforderliche Prüfungsreife von 100%
      erreicht

Sind diese 4 Punkte erfüllt, wende Dich bitte per E-mail an das Büro. Wir melden uns zeitnah mit einem Terminvorschlag bei Dir.
Bestätige den Termin innerhalb der gesetzten Frist, um diesen verbindlich buchen zu können.
Eine Woche vor Deiner Theorieprüfung erhältst Du von uns erneut eine E-mail mit allen wichtigen Informationen, wie z.B. Datum, Uhrzeit, Ort, mitzuführende Unterlagen.
DIE PRÜFUNGSPLANUNG HAT EINE VORLAUFZEIT VON 3-4 WOCHEN.
Du kannst Deinen Prüfungsplatz bis eine Woche vor Deiner Prüfung kostenlos wieder zurückgeben. Danach ist der Termin jedoch verbindlich für Dich gebucht und sowohl die Prüfungsgebühr als auch unser Vorstellungsentgelt muss bei Nichtantritt bezahlt werden.

WICHTIGES ZUM TAG DER PRÜFUNG

BITTE MITNEHMEN

1. Deinen Ausweis/Reisepass/Aufenthaltstitel (*1)
 2. Einen Mund-/ Nasenschutz(*2)
 3. Nachweis über die Zahlung (z.B. Kopie des Kontoauszugs) der TÜV Gebühr, falls die Rechnung nicht 14 Tage vor der Prüfung
    überwiesen worden ist.
(*1) je nachdem welches Dokument Du bei der Antragsabgabe vorgelegt hast
(*2) hier macht der TÜV von seinem Hausrecht gebrauch

NICHTANTRITT

Vergißt Du am Tag der Prüfung Deinen Ausweis oder ist die Prüfungsgebühr nicht bezahlt, darfst Du die Prüfung NICHT antreten , musst aber dennoch die kompletten Prüfungskosten bezahlen!!!!

Im Falle einer Erkrankung, bitte das ÄRZTL. ATTEST (Prüfungsuntauglich) innerhalb von 3 Werktagen nach der Prüfung an den TÜV Nord schicken (siehe TÜV KONTAKT)
WIE GEHTS WEITER

Prüfung BESTANDEN?
Dann melden wir uns im Laufe der Woche per Mail bei Dir wie es mit der praktischen Ausbildung weitergeht.
Prüfung NICHT BESTANDEN?
Melde Dich per Mail im Fahrschulbüro wenn Du einen neuen Prüfungstermin haben möchtest. Im Fall einer Wiederholungsprüfung musst Du eine Sperrfrist von 14 Tagen beachten.

FAQ

RUND UM DIE THEORIEPRÜFUNG
Die Theorieprüfung kann frühestens 3 Monate vor dem jeweiligen Mindestalter abgelegt werden.
Mit dieser Regelung möchten wir dich davor schützen, das bei einem geringeren Lernstand die Prüfung schief geht. Denn so würden neue Kosten und eine Wartezeit bis zur nächsten Prüfung für Dich entstehen.
Es wird unterschieden zwischen einem Ersterwerb oder einer Erweiterung des Führerscheins. Bei dem Ersterwerb sind maximal 10 Fehlerpunkte erlaubt. Einzige Ausnahme sind, wenn man 2 Fragen á 5 Fehlerpunkte. Dann gilt die Prüfung trotz insgesamt 10 Punkten als nicht bestanden. Bei der Erweiterung einer vorhandenen Führerscheinklasse sind in den Klassen A1, A2, A und B maximal 6 Fehlerpunkte zulässig. Dafür sind aber auch 10 Fragen weniger zu beantworten.
Die Prüfungsgebühr beim TÜV Nord beträgt je Prüfung 22,49 €. (Die Rechnung hast Du per Post nach Bestätigung Deines Antrags zugeschickt bekommen.) Wir als Fahrschule berechnen Dir ein Vorstellungsentgelt in Höhe von 70,- € (Organisation des Prüfungsplatz, Dokumentenübermittlung etc.)
Nein. Die Prüfungstage gibt der TÜV vor und in Iserlohn ist das der Montag.
Sofern am Prüfungstag das Mindestalter für beide Klassen erreicht worden ist, ist dies möglich. Sollte das nicht der Fall sein musst Du die Prüfungen getrennt ablegen und es würden 2x die Kosten für die Theorieprüfung anfallen.
Du hast 45 Minuten Zeit um die Theorieprüfung abzulegen.
Du musst ein gültiges Ausweisdokument (dasselbe welches Du/Wir bei der Antragsabgabe im Einwohnermeldeamt vorgelegt haben) einen Zahlungsnachweis über die Prüfungsgebühr wenn Du die Rechnung nicht bereits 1 Woche vor der Prüfung überwiesen hast. Ohne Ausweis und Zahlungsnachweis, wird Dir die Teilnahme durch den Prüfer verwehrt. Die Kosten für die Prüfung musst Du aber dennoch bezahlen.
Eine Wiederholungsprüfung ist frühestens nach 2 Wochen möglich. Da Prüfungen jedoch 4 Wochen im Voraus beantragt werden müssen, ist die Wiederholungsprüfung nach 2 Wochen eher unwahrscheinlich.
Nach bestandener Theorieprüfung hast du 1 Jahr Zeit um die praktische Prüfung abzulegen. Nach diesem Jahr verfällt die bestandene Theorieprüfung und es muss ein neuer Führerscheinantrag bei der Behörde gestellt werden mit anschließender neuer Theorieprüfung.
2x im Jahr passt der Gesetzgeber den Fragenkatalog für alle Fahrerlaubnisklassen an. Das bedeutet immer zum 01.04.+ 01.10. eines Jahres kommen einige neue Fragen hinzu, werden abgeändert oder angepasst. Unsere drive.buzz App informiert Dich hierüber frühzeitig und fragt, ob Du noch vor oder erst nach der Deadline Deine Theorieprüfung ablegst.
PRÜFUNGSGEBÜHR Rechnung vom TÜV, welche Du per Post erhalten hast. Abgerechnet werden hier die Kosten für die Abnahme Deiner Prüfung durch den Prüfer VORSTELLUNGSENTGELT Diesen Posten findest Du auf der Preisübersicht, welche Du zusammen mit dem Ausbildungsvertrag ausgehändigt bekommen hast. Hierüber rechnen wir unsere Dienstleistung ab, wie z.B. - Absprache des Prüfungstermins mit Dir und dem TÜV Nord - Organisation und Buchung des Prüftermins - Übermittlung von Dokumenten - Überwachung und Einhaltung der gesetzlich vorgeschriebenen Fristen zur Teilnahme an einer Fahrerlaubnisprüfung

MOBIL WERDEN

KEINE FAHRSTUNDE ZUVIEL
Unsere Fahrlehrer führen Dich, mit viel Erfahrung und menschlichem Feingefühl, sicher und auf dem schnellsten Weg zur Prüfungsreife. Und das ganz nach dem Grundprinzip „Von leicht nach schwer“.

Deshalb verläuft Deine Führerscheinausbildung nach einem Konzept, welches sich über Jahre entwickelt und bewährt hat. Unser Anspruch ist es, Dich mit Struktur und ohne unnötige Wartezeiten zwischen den Fahrstunden auf die praktische Prüfung vorzubereiten.
Aus diesem Grund starten wir evtl. nicht direkt nach nach Deiner erfolgreichen Theorieprüfung mit den Fahrstunden.
Weitere Informationen zum Ablauf und Beginn der praktischen Ausbildung erhältst Du von uns per E-mail nach Bestehen der Theorieprüfung.
Solltest Du es mit Deiner Führerscheinausbildung (z.B. aus beruflichen Gründen) eilig haben oder benötigst Du Deinen Führerschein innerhalb einer bestimmten Frist, bieten wir hierfür 2 unterschiedliche Konzepte in Form unserer Addon’s “GEPLANT” oder “SPEED-UP” an.
Im Durchschnitt benötigt jeder Fahrschüler bei uns 18 Übungsstunden.
Gesetzlich vorgeschrieben sind 12 Besondere Ausbildungsfahrten die sich aufschlüsseln in 5 Überlandfahrten, 4 Autobahnfahrten und 3 Nachtfahrten

FAQ

RUND UM DIE FAHRSTUNDEN
Nach dem Bestehen der Theoretischen Prüfung. Wir möchten Deine praktische Ausbildung sinnvoll und strukturiert durchführen. So können wir vermeiden, dass während deiner Fahrstunden unnötige Wartezeiten entstehen und sich das Ganze in die Länge zieht. Die Folge daraus wäre eine höhere Anzahl an Fahrstunden, was die Gesamtkosten Deiner Führerscheinausbildung unnötig in die Höhe treibt. Das wollen wir natürlich verhindern! Aus diesem Grund achten wir darauf, dass wir nicht zu früh mit Deinen Fahrstunden starten. So kann es ggf. auch zu einer kleinen Wartezeit nach der Theorieprüfung kommen, ehe Du mit der praktischen Ausbildung beginnen kannst.
Die Fahrstunden starten und enden in der Regel an der Fahrschule. In Absprache mit dem Fahrlehrer kann aber auch etwas anderen vereinbart werden (wie z.B. das ausnutzen der Freistunden, so das hier der Start-/ Endpunkt an Deiner Schule wäre)
Wenn Du bei einem bestimmten Fahrlehrer Deine Ausbildung ablegen möchtest, versuchen wir Deinem Wunsch nach zu kommen. Evtl. musst Du hier aber (je nach Auslastung) eine kleine Wartezeit in Kauf nehmen.
Der durchschnittliche Fahrschüler hat bei uns im vergangenen Jahr 29 Fahrstunden benötigt. Aufgeteilt in 17 Übungsstunden und 12 Sonderfahrten.
Der Gesetzgeber hat festgelegt welche Fahrstunden im praktischen Teil der Ausbildung durchgeführt werden müssen. Hier spricht man von den besonderen Ausbildungsfahrten kurz "Sonderfahrten" genannt. Folgende Anzahl ist vorgeschrieben: 5x Überlandfahrt, 3x Autobahnfahrt, 3x Dunkelfahrten (Nachtfahrt)
Die Fahrstunden zu Beginn der Ausbildung (Grundstufe), die Stunden in der Aufbau-/ und Leistungsstufe und die Prüfungsvorbereitung gehören zu den "normalen" Übungsstunden und können in ihrer Anzahl variieren. Die Sonderfahrten sind vom Inhalt und in der Anzahl gesetzlich vorgeschrieben.
Ja klar. B197 ist ein vollwertiger Autoführerschein, welcher auch im Ausland gültig ist. Dein Vorteil besteht darin, Dass Du die Prüfungsfahrt ganz entspannt ohne Kupplung und schalten ablegst.

ZEIG WAS DU KANNST

Hast Du die erforderlichen Lernfortschritte erreicht, bespricht Dein Fahrlehrer mit Dir gemeinsam den Termin für die praktische Prüfung.

Wahrscheinlich kennst Du schon allerhand Schauergeschichten über die Führerscheinprüfung. Vergiss das und lass Dich nicht verunsichern. Vertrau allein auf Dich und auf das was Du in Deiner Ausbildung gelernt hast.
Deine Prüfung ist kein Zufall, sondern das Ergebnis deiner Arbeit.

FAQ

RUND UM DIE PRAKTISCHE PRÜFUNG
Die praktische Prüfung kann frühestens 1 Monat vor dem jeweiligen Mindestalter abgelegt werden.
Eine Wiederholungsprüfung ist frühestens nach 2 Wochen möglich. Da praktische Prüfungen jedoch mind. 3 Wochen im Voraus beim TÜV beantragt werden müssen, ist die Wiederholungsprüfung nach 2 Wochen eher unwahrscheinlich.
Die vorgegebene Prüfungszeit liegt bei 55 Minuten.
Du musst - ein gültiges Ausweisdokument (dasselbe welches Du/Wir bei der Antragsabgabe im Einwohnermeldeamt vorgelegt haben) - einen Zahlungsnachweis über die Prüfungsgebühr wenn Du die Rechnung nicht bereits 1 Woche vor der Prüfung überwiesen hast. - und sofern Du bereits einen Führerschein hast (Klasse AM oder A1) auch Deinen Führerschein. Ohne Ausweis und Zahlungsnachweis, wird Dir die Teilnahme durch den Prüfer verwehrt. Die Kosten für die Prüfung musst Du aber dennoch bezahlen.
Die Prüfungsgebühr beim TÜV Nord beträgt JE Prüfung 116,93 €. (Die Rechnung hast Du per Post nach Bestätigung Deines Antrags zugeschickt bekommen.) Wir als Fahrschule berechnen Dir ein Vorstellungsentgelt in Höhe von 195,- € (Organisation des Prüfungsplatz, Dokumentenübermittlung, die Prüfungsfahrt etc.)
In der Regel ist der Prüfungstag bei uns der Freitag. Sollte das aus zeitlichen Gründen bei Dir überhaupt nicht passen, sprich das bitte mit Deinem Fahrlehrer ab. Schlussendlich sind wir aber auf den TÜV angewiesen, denn nur weil wir etwas für Tag X bestellen, bedeutet das nicht das wir auch Tag X bekommen.